Hochzeitslocation Palais Coburg Wien

Hochzeitslocation Palais Coburg Wien

Das Palais Coburg im Herzen Wiens macht sechs Jahrhunderte Baugeschichte Wiens erlebbar. Ferdinand von Sachsen-Coburg-Gotha ließ zwischen 1840 und 1845 dieses Palais im Stil des Klassizismus errichten. Es entstand auf der einstigen Braunbastei. Zu deren Fundamenten zählen Befestigungsanlagen aus dem 16. Jahrhundert, die – einzigartig in Wien – bis heute erhalten sind. Durch die qualitativ hohe und anspruchsvolle Revitalisierung dieses unter Denkmalschutz stehenden Hauses ist es gelungen, dieses in seinem alten Glanz und Prunk erstrahlen zu lassen.

coburg7

Neun Veranstaltungsräume auf über 2.500 Quadratmetern bieten ein einzigartiges Ambiente für standesamtliche Trauungen. Die liebevoll und weitgehend originalgetreu restaurierten Prunkräume sind für Trauungen wie geschaffen. Sie befinden sich im ersten Geschoss, der Bel Etage. Mit Terrasse und Zugang zum Basteigarten stellen sie einen exklusiven Veranstaltungsrahmen dar.

Mehr Informationen – Palais Coburg

Anzahl der Gäste

Nachdem im Palais mehrere Räume zur Verfügung stehen, ist es sowohl für kleine Gesellschaften als auch für große Hochzeiten bis zu 250 Gästen geeignet.

Ansprechperson