Hochzeitslocation Schloss Belvedere

Hochzeitslocation Schloss Belvedere

Das Schloss Belvedere gehört – wie das Schloß Schönbrunn – zu den berühmtesten Schlössern Österreichs. Der Name “Belvedere” umfasst eigentlich eine Schlossanlage mit zwei Schlossbauten: das obere und das untere Belvedere. Erbaut ab 1714 im Auftrag des berühmten österreichischen Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen, “dem edlen Ritter”, ging das Belvedere dann in den Besitz von Kaiserin Maria Theresia über.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Belvedere ist nicht nur als barocker Prachtbau ein Meilenstein österreichischer Architektur, sondern beherbergt auch eines der berühmtesten Museen der Welt: die Österreichische GalerieBelvedere mit einer Auswahl der schönsten Werke namhafter Maler wie Klimt (Der Kuss), Schiele, Kokoschka, Monet, Renoir und andere.

Mehr Informationen – Belvedere

Die kleinen und größeren Prunkräume von beiden Belvedere-Schlössern können für Ihre Traumhochzeit gebucht werden.

  • Beim Oberen Belvedere mit seinem herrlichen Blick auf Wien:
    das Nord-West-Oktogon sowie der Marmorsaal, in welchem 1955 der österreichische Staatsvertrag unterzeichnet wurde
  • Beim Unteren Belvedere mit dem wunderschönen Garten der Orangerie und der stimmungsvollen Atmosphäre:
    der Groteskensaal, die Marmorgalerie und das Goldkabinett

Für kirchliche Trauungen steht die hauseigene Schlosskapelle zur Verfügung.

Agape (zum Beispiel ein Sektempfang) und andere Serviceleistungen sind möglich.

Anzahl der Gäste

Die Säle bieten Platz für kleine und größere Gesellschaften. Der größte Saal ist für maximal 350 Gäste geeignet, davon bis zu 300 Sitzplätze.

Kontakt